Themen rund um den Fertigbau
     
 
Home
Aktuell
Fertighäuser / Bungalows
Gartenhäuser / Lauben
Gewerbebau / Hallenbau
Garagen / Carports
Wärmedämmung
Brand- Schallschutz
Empfehlung / Selbstbau
Selbstmontage-System
Baufirmen und mehr
Rollladen / Markisen
Betonbau / GaLaBau
Kontakt / E-Mail
Impressum
 
Aktuell

Aktuelle Informationen rund um den Fertigbau im Internet
 
 

Energiesparen leicht gemacht!

Durch den Einsatz moderner Baustoffe und innovativer Bautechniken können die Energiekosten deutlich gesenkt werden.

So werden durch die geringe Fläche des Pultdaches Wärmeverluste über das Dach minimiert. Die modern-elegante Isotrapezeindeckung hat eine zusätzliche Dämmschicht und verbessert so die Energiebilanz des Gebäudes.

Der optimierte Wandaufbau mit Innendämmung, massivem Kern und Außendämmung (Wärmedämm-Verbundsystem) isoliert hervorragend (U-Wert bis zu 0,13 W/(m²K)).

Im Rahmen des Bauantrages wird für das Haus ein Energie-Bedarfsausweis erstellt, denn moderne Heizungsanlagen bis zur Wärmepumpe können Energiekosten zusätzlich deutlich senken.

Eine besonders wichtige Funktion übernimmt die Außenwand. Sie bestimmt maßgeblich die Güte des Innenraumklimas und damit unser Wohlbefinden. Die Behaglichkeit im Innenraum im Winterhalbjahr wird maßgeblich von den Temperaturen der Außenflächen mitbestimmt. Diese ist abhängig vom U-Wert des Bauteils. Je besser die Wärmedämmung desto höher die thermische Behaglichkeit.

Besonders Leichtbauten ermöglichen geringste U-werte ohne die Konstruktionsstärke wesentlich zu vergrößern. Im Sommerhalbjahr neigen Innenräume zu Überwärmung. Die speicherwirksamen Massen die einem Raum zur Verfügung stehen entscheiden, inwieweit Temperaturspitzen zeitverzögert und gedämpft werden. Aufgrund der mehrfachen Speichermasse von Massivhäusern gegenüber Leichtbau-Konstruktionen sind massive Konstruktionen bevorzugt.

Besonders Solarhäuser mit hohem solaren Einstrahlungspotential benötigen neben der Beschattung entsprechend speicherwirksamme Massen. Zu beachten ist jedoch, daß viele der gegenwärtigen Massivbaustoffe aufgeschäumt sind und wesentlich geringere Speichermassen als ihre Vorgänger-produkte aufweisen.

Quellenangabe:
www.bdf-ev.de/
www.bauselbst.de
Infomaterial
 


           
 
  nach oben   © 2013 fertigbau-service.de